1. Türkei schießt weiteren Regierungs-Hubschrauber ab  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
  2. Syrien-Konflikt: Türkische Armee schießt erneut syrischen Militärhubschrauber ab  t-online.de
  3. Rivalität in Syrien: Duell der Despoten  DER SPIEGEL
  4. Eskalation zwischen Türkei und Syrien: Erdogan droht Assads Armee - Politik  Tagesspiegel
  5. Syrien: Idlib 2020 | ZEIT ONLINE  ZEIT ONLINE
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News

Erst am Dienstag haben türkische Truppen einen syrischen Militärhubschrauber abgeschossen, nun hat es erneut einen Zwischenfall gegeben. Ankara schweigt bislang. Erst am Dienstag haben türkische Truppen einen syrischen Militärhubschrauber abgeschossen, nun hat es erneut einen Zwischenfall gegeben. Ankara schweigt bislang.

Syrien-Konflikt: Türkische Armee schießt erneut syrischen Militärhubschrauber ab

Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin sind in Idlib auf Konfrontationskurs. Die Türkei weitet den Militäreinsatz in der syrischen Provinz aus. Ruft sie bald auch die Nato zu Hilfe?Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin sind in Idlib auf Konfrontationskurs. Die Türkei weitet den Militäreinsatz in der syrischen Provinz aus. Ruft sie bald auch die Nato zu Hilfe?

Syrien: Recep Tayyip Erdogan und Wladimir Putin kämpfen um Idlib - DER SPIEGEL

Der türkische Präsident kündigt Angriffe „überall im Land“ an – er wirft Syrien und Russland gezielte Angriffe auf Zivilisten vor.Der türkische Präsident kündigt Angriffe „überall im Land“ an – er wirft Syrien und Russland gezielte Angriffe auf Zivilisten vor.

Eskalation zwischen Türkei und Syrien: Erdogan droht Assads Armee - Politik - Tagesspiegel

“Warum befinden sich türkische Truppen in der noch von islamistischen Terroristen dominierten syrischen Region um #Idlib? Der Nato-Staat #Türkei verletzt das Völkerrecht und droht das gerade befriedete #Syrien wieder in ein Schlachtfeld zu verwandeln. @AfD https://t.co/2uB4kfl6SH”

Frank Pasemann, MdB 🇩🇪 on Twitter: "Warum befinden sich türkische Truppen in der noch von islamistischen Terroristen dominierten syrischen Region um #Idlib? Der Nato-Staat #Türkei verletzt das Völkerrecht und droht das gerade befriedete #Syrien wieder in ein Schlachtfeld zu verwandeln. @AfD https://t.co/2uB4kfl6SH"

“Fast 600.000 Menschen sind in der syrischen Provinz #Idlib auf der Flucht. Ein Ende der Kämpfe ist nicht in Sicht – die Türkei schickt Soldaten, um Assads Truppen aufzuhalten https://t.co/Hjoq1Sl5lA via @BosphorusNews @Tagesspiegel”

Matthias Meisner on Twitter: "Fast 600.000 Menschen sind in der syrischen Provinz #Idlib auf der Flucht. Ein Ende der Kämpfe ist nicht in Sicht – die Türkei schickt Soldaten, um Assads Truppen aufzuhalten https://t.co/Hjoq1Sl5lA via @BosphorusNews @Tagesspiegel"

“Von Russland unterstützte syrische Truppen kämpfen gegen Al Qaida nahe Milizen & türkische Soldaten. Es gibt keine „gute Seite“. Egal, wer gewinnt, die #Menschenrechte verlieren. Für die Menschen der Region #Idlib ist die westliche Nichteinmischung fatal. https://t.co/BKpzGApRFQ”

Düzen Tekkal on Twitter: "Von Russland unterstützte syrische Truppen kämpfen gegen Al Qaida nahe Milizen & türkische Soldaten. Es gibt keine „gute Seite“. Egal, wer gewinnt, die #Menschenrechte verlieren. Für die Menschen der Region #Idlib ist die westliche Nichteinmischung fatal. https://t.co/BKpzGApRFQ"

Von Türkei unterstützte Rebellen schießen syrischen Hubschrauber ab - derStandard.de

Der türkische Präsident Erdogan deutet in einer Rede an, dass die Türkei in Syrien Einiges vorhat. Aber auch Moskau hat konkrete Vorstellungen. Das Rennen um die Vorherrschaft in Syrien geht in eine neue Runde.Der türkische Präsident Erdogan deutet in einer Rede an, dass die Türkei in Syrien Einiges vorhat. Aber auch Moskau hat konkrete Vorstellungen. Das Rennen um die Vorherrschaft in Syrien geht in eine neue Runde.

Türkei versus Russland: Wettlauf um Syrien | Nahost | DW | 13.02.2020

Nachricht auf Freiewelt.net

Erdogan lässt Raketenwerfer in Syrien aufmarschieren

Das Kommando der türkischen Armee verstärkt laut Medien das Potenzial der Militäreinheiten an der Grenze zu Syrien und hat eine Panzerkolonne und Selbstfahrlafetten „Firtina“ dorthin verlegt. Dies meldet die Agentur Anadolu unter Verweis auf Militärquellen am Donnerstag.Das Kommando der türkischen Armee verstärkt laut Medien das Potenzial der Militäreinheiten an der Grenze zu Syrien und hat eine Panzerkolonne und Selbstfahrlafetten „Firtina“ dorthin verlegt. Dies meldet die Agentur Anadolu unter Verweis auf Militärquellen am Donnerstag.

Türkei verlegt Artillerie und Panzer nach Idlib – Anadolu - Sputnik Deutschland

Im syrischen Idlib stehen sich türkische und syrische Truppen gegenüber. «Es besteht ein hohes Risiko einer weiteren unbeabsichtigten Eskalation», so eine Syrien-Expertin. Im syrischen Idlib stehen sich türkische und syrische Truppen gegenüber. «Es besteht ein hohes Risiko einer weiteren unbeabsichtigten Eskalation», so eine Syrien-Expertin.

20 Minuten - Gibt es Krieg zwischen Assad und Erdogan? - News

Assads Truppen rücken im Nordwesten Syriens weiter vor.Assads Truppen rücken im Nordwesten Syriens weiter vor.

Protürkische Rebellen nächsten Assad-Hubschrauber ab

ANKARA. Die türkische Armee hat Menschenrechtsaktivisten zufolge im Nordwesten Syriens erneut einen Hubschrauber der syrischen Armee abgeschossen.ANKARA. Die türkische Armee hat Menschenrechtsaktivisten zufolge im Nordwesten Syriens erneut einen Hubschrauber der syrischen Armee abgeschossen.

Türkei schoss offenbar Hubschrauber der syrischen Armee ab | Nachrichten.at

Für die Türkei ist es eine neue Stufe der Eskalation. Die Rebellen in Idlib werden zurückgedrängt, bislang starben bei Assads Offensive sieben türkische Soldaten. Erdogan muss reagieren, steckt aber in der Zwickmühle.Für die Türkei ist es eine neue Stufe der Eskalation. Die Rebellen in Idlib werden zurückgedrängt, bislang starben bei Assads Offensive sieben türkische Soldaten. Erdogan muss reagieren, steckt aber in der Zwickmühle.

Neue Eskalation im Syrien-Krieg: Präsident Erdogan steckt in der Zwickmühle - watson

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar hat im Interview mit AP die NATO und Europa aufgefordert, sich über humanitäre Hilfe hinaus in Idlib einzumischen. Diese sollten "unabhängig von ihren Beziehungen zu Russland und Syrien diese Angriffe unterbinden".Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar hat im Interview mit AP die NATO und Europa aufgefordert, sich über humanitäre Hilfe hinaus in Idlib einzumischen. Diese sollten "unabhängig von ihren Beziehungen zu Russland und Syrien diese Angriffe unterbinden".

Bündnisfall? - Türkischer Verteidigungsminister fordert von NATO und Europa Einmischung wegen Idlib — RT Deutsch

Der türkische Präsident will seine Position gegenüber Damaskus und Moskau mit aller Gewalt durchsetzen. Erdogan droht mit harten Maßnahmen.Der türkische Präsident will seine Position gegenüber Damaskus und Moskau mit aller Gewalt durchsetzen. Erdogan droht mit harten Maßnahmen.

Erdogan lässt gegen Syrien und Russland die Muskeln spielen - Contra Magazin

In Idlib führt Syriens Machthaber Baschar al-Assad einen Vernichtungskrieg gegen sein Volk. Die Lage ist dramatisch. Diese Bilder dokumentieren das Leid der Menschen. In Idlib führt Syriens Machthaber Baschar al-Assad einen Vernichtungskrieg gegen sein Volk. Die Lage ist dramatisch. Diese Bilder dokumentieren das Leid der Menschen.

Syrien: Idlib 2020 | ZEIT ONLINE

Die Lage in Idlib im Norden Syriens ist weiter sehr kritisch. Nun sprachen die Präsidenten von Russland und der Türkei über das Krisengebiet.Die Lage in Idlib im Norden Syriens ist weiter sehr kritisch. Nun sprachen die Präsidenten von Russland und der Türkei über das Krisengebiet.

Rebellenhochburg in Syrien: Putin und Erdogan reden über Idlib - ZDFheute