1. Corona-Krise: OGS- und Kita-Beiträge im Rhein-Sieg-Kreis werden zurückerstattet  General-Anzeiger
  2. Maßnahmen gegen Coronavirus: So viel Bußgeld müssen Sie in NRW zahlen  RP ONLINE
  3. Altpapier-Engpass wegen CORONAVIRUS: droht die Klopapier-Lücke?  WELT Nachrichtensender
  4. Kommentar zu Bußgeldern wegen Kontaktverbot: Worum es wirklich geht  General-Anzeiger
  5. Kommentar zur Corona-Krise: Das Beste aus beiden Welten  General-Anzeiger
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Obwohl das Land hierzu noch keine einheitlichen Vorgaben macht, haben fast alle Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis und der Kreis selbst mittlerweile entschieden, für die Zeit der Schließung von Kitas, Tagesbetreuung und Offenen Ganztagsschulen (OGS) während der Corona-Krise keine Elternbeiträge zu erheben.Obwohl das Land hierzu noch keine einheitlichen Vorgaben macht, haben fast alle Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis und der Kreis selbst mittlerweile entschieden, für die Zeit der Schließung von Kitas, Tagesbetreuung und Offenen Ganztagsschulen (OGS) während der Corona-Krise keine Elternbeiträge zu erheben.

Corona-Krise: OGS- und Kita-Beiträge im Rhein-Sieg-Kreis werden zurückerstattet

Die Corona-Pandemie verschärft die Personalnot an den Düsseldorfer Krankenhäusern. Betten könnten im Ernstfall nicht belegt werden. Um Mitarbeiter zu finden, setzen die Kliniken nun auf neue Wege, um vor allem Pfleger zu rekrutieren.Die Corona-Pandemie verschärft die Personalnot an den Düsseldorfer Krankenhäusern. Betten könnten im Ernstfall nicht belegt werden. Um Mitarbeiter zu finden, setzen die Kliniken nun auf neue Wege, um vor allem Pfleger zu rekrutieren.

Coronavirus: Wie Düsseldorfer Krankenhäuser Fachkräfte gewinnen wollen

“BE, RP haben laut RKI >1000 #Coronavirus-Fälle. Stand 10h, Veränderung zum Vortag: BW 3807,+139 BY 3650,+690 NW 3545,+3 NI 1306,+283 HE 1175,+95 RP 1053,+115 BE 1024,+158 HH 872, +285 SN 606,+39 SH 347,+39 BB 274,+20 TH 216,+29 ST 211,+23 SL 187,+0 MV 172,+7 HB 165,+23 @welt”

Olaf Gersemann on Twitter: "BE, RP haben laut RKI >1000 #Coronavirus-Fälle. Stand 10h, Veränderung zum Vortag: BW 3807,+139 BY 3650,+690 NW 3545,+3 NI 1306,+283 HE 1175,+95 RP 1053,+115 BE 1024,+158 HH 872, +285 SN 606,+39 SH 347,+39 BB 274,+20 TH 216,+29 ST 211,+23 SL 187,+0 MV 172,+7 HB 165,+23 @welt"

Picknick im Park: 250 Euro. Öffnen einer Bar: 5000 Euro - zur Umsetzung des Kontaktverbots hat die NRW-Landesregierung einen ausführlichen Straf- und Bußgeldkatalog veröffentlicht. Wir geben einen Überblick.Picknick im Park: 250 Euro. Öffnen einer Bar: 5000 Euro - zur Umsetzung des Kontaktverbots hat die NRW-Landesregierung einen ausführlichen Straf- und Bußgeldkatalog veröffentlicht. Wir geben einen Überblick.

Maßnahmen gegen Coronavirus: So viel Bußgeld müssen Sie in NRW zahlen

Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 220 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit sind mittlerweile 17 Personen bereits wieder von der Infektion genesen.Aktuell ist im Rhein-Kreis Neuss bei 220 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit sind mittlerweile 17 Personen bereits wieder von der Infektion genesen.

220 Corona-Infektionen im Rhein-Kreis Neuss

Es gibt auch positive Nachrichten aus Mettmann und Umgebung: Wir veröffentlichen sie hier. Stand: Mittwoch, 25. März, 12.45 Uhr.Es gibt auch positive Nachrichten aus Mettmann und Umgebung: Wir veröffentlichen sie hier. Stand: Mittwoch, 25. März, 12.45 Uhr.

Gute Initiativen aus Mettmann und Umgebung

Es gibt auch positive Nachrichten aus Mettmann und Umgebung: Wir veröffentlichen sie hier. Stand: Mittwoch, 25. März, 12.45 Uhr.Es gibt auch positive Nachrichten aus Mettmann und Umgebung: Wir veröffentlichen sie hier. Stand: Mittwoch, 25. März, 12.45 Uhr.

Gute Initiativen aus Mettmann und Umgebung

Was war am heutigen Mittwoch, 25. März, in Sachen Corona in der Region Trier wichtig? Welche Geschichten sind besonders interessant? Volksfreund.de hat das hier noch einmal zusammengefasst.Was war am heutigen Mittwoch, 25. März, in Sachen Corona in der Region Trier wichtig? Welche Geschichten sind besonders interessant? Volksfreund.de hat das hier noch einmal zusammengefasst.

Aktueller Überblick: Corona-Krise am 25. März 2020 in der Region Trier

In der Zeit der Kontaktbeschränkungen, Schließung von Restauants und Geschäften bieten einige Gastronomen und Einzelhändler einen Lieferservice nach Hause an. Hier eine erste Übersicht – weitere Tipps gerne melden unter erkelenz[at]rheinische-post.de.In der Zeit der Kontaktbeschränkungen, Schließung von Restauants und Geschäften bieten einige Gastronomen und Einzelhändler einen Lieferservice nach Hause an. Hier eine erste Übersicht – weitere Tipps gerne melden unter erkelenz[at]rheinische-post.de.

Erkelenzer Land: Diese Geschäfte und Restaurants liefern nach Hause

In der Zeit der Kontaktbeschränkungen, Schließung von Restauants und Geschäften bieten einige Gastronomen und Einzelhändler einen Lieferservice nach Hause an. Hier eine erste Übersicht – weitere Tipps gerne melden unter erkelenz[at]rheinische-post.de.In der Zeit der Kontaktbeschränkungen, Schließung von Restauants und Geschäften bieten einige Gastronomen und Einzelhändler einen Lieferservice nach Hause an. Hier eine erste Übersicht – weitere Tipps gerne melden unter erkelenz[at]rheinische-post.de.

Erkelenzer Land: Diese Geschäfte und Restaurants liefern nach Hause

Ein Anstieg der häuslichen Gewalt in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen? Weniger Unfälle im Straßenverkehr? Rückläufige Zahlen bei den Einbrüchen? Bisher gibt es seitens der Polizei dazu keine Zahlen. Sicher ist: Wuppertalerinnen und Wuppertaler können sich darauf verlassen, dass die Polizei auch in Zeiten von Corona ihr Freund und Helfer bleibt. „Wir sind jederzeit einsatzbereit“, so ein Sprecher.Ein Anstieg der häuslichen Gewalt in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen? Weniger Unfälle im Straßenverkehr? Rückläufige Zahlen bei den Einbrüchen? Bisher gibt es seitens der Polizei dazu keine Zahlen. Sicher ist: Wuppertalerinnen und Wuppertaler können sich darauf verlassen, dass die Polizei auch in Zeiten von Corona ihr Freund und Helfer bleibt. „Wir sind jederzeit einsatzbereit“, so ein Sprecher.

Wuppertaler Polizei weiterhin im vollen Einsatz für Bürger

466 Corona-Fälle gibt es derzeit im Saarland. In einer neuen Analyse zeigt unsere Zeitung mit aktuellen Grafiken, wie sich das Coronavirus lokal ausbreitet. Zunehmend trifft die Lungenkrankheit Covid-19 auch Senioren.466 Corona-Fälle gibt es derzeit im Saarland. In einer neuen Analyse zeigt unsere Zeitung mit aktuellen Grafiken, wie sich das Coronavirus lokal ausbreitet. Zunehmend trifft die Lungenkrankheit Covid-19 auch Senioren.

466 Infizierte: Was die Corona-Fallzahlen aus dem Saarland zeigen

Kreis Mettmann. Im Kreis Mettmann ist ein Mann infolge der Covid-19-Erkrankungen verstorben. Das meldet die Kreisverwaltung am heutigen Dienstag. DasKreis Mettmann. Im Kreis Mettmann ist ein Mann infolge der Covid-19-Erkrankungen verstorben. Das meldet die Kreisverwaltung am heutigen Dienstag. Das

403 Forbidden

Der Mann erlag auf der Intensivstation eines Krankenhauses der Erkrankung. Es war der zweite Corona-Todesfall im Kreis Mettmann. Der Mann erlag auf der Intensivstation eines Krankenhauses der Erkrankung. Es war der zweite Corona-Todesfall im Kreis Mettmann.

Corona: 81-jähriger Mann aus Velbert gestorben | waz.de |

Der Fussball in Weissrussland zeigt dem Coronavirus die Rote Karte. Planmässig und mit Zuschauern auf den Stadiontribünen haben die Clubs des kleinen Landes zwischen EU-Mitglied Polen und Russland den Spielbetrieb für die Meisterschaft aufgenommen. Der belarussische Fussballvereinigung ABFF zeigte sich unbeeindruckt davon, dass in Europa sonst niemand mehr spielt. «Eine Oase in der toten Fussballwüste» – so sahen es Fussballkommentatoren im Fernsehen. Auch im benachbarten Russland etwa, wo Stillstand vorerst bis 10. April herrscht, fanden sich plötzlich Fans wie in vielen Ländern für die sonst kaum beachtete Liga.Der Fussball in Weissrussland zeigt dem Coronavirus die Rote Karte. Planmässig und mit Zuschauern auf den Stadiontribünen haben die Clubs des kleinen Landes zwischen EU-Mitglied Polen und Russland den Spielbetrieb für die Meisterschaft aufgenommen. Der belarussische Fussballvereinigung ABFF zeigte sich unbeeindruckt davon, dass in Europa sonst niemand mehr spielt. «Eine Oase in der toten Fussballwüste» – so sahen es Fussballkommentatoren im Fernsehen. Auch im benachbarten Russland etwa, wo Stillstand vorerst bis 10. April herrscht, fanden sich plötzlich Fans wie in vielen Ländern für die sonst kaum beachtete Liga.

Deshalb rollt in Weissrussland der Ball – eine verstörende Geschichte

Der Weltfußball ruht, kein Club in Europa spielt noch. Aber Weißrusslands Fußball tut so, als gäbe es keine Corona-Pa...Der Weltfußball ruht, kein Club in Europa spielt noch. Aber Weißrusslands Fußball tut so, als gäbe es keine Corona-Pa...

Rote Karte für den Coronavirus: Weißrusslands Fußball rollt und rollt | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!