1. Coronavirus-Fälle in Ischgl: Staatsanwälte prüfen Verspätung der Quarantäne  t-online.de
  2. Verspätete Quarantäne: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Corona-Ausbreitung in Ischgl  DER SPIEGEL
  3. Coronavirus: Kurz geht in Österreich nächsten Schritt - Extrem beunruhigende Zahlen aus der Schweiz | Welt  merkur.de
  4. Corona-Ausbreitung: Ermittlungen wegen nicht gemeldeter Infektion in Ischgl  ZEIT ONLINE
  5. Corona-Ausbreitung: Ermittlungen gegen Gastwirt aus Ischgl  BR24
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Coronavirus-Hotspot Ischgl ist jetzt ein Fall für die Strafverfolgungsbehörden. Bisher geht es offenbar lediglich darum, was ein Gastwirt möglicherweise vertuscht hat.  Coronavirus-Hotspot Ischgl ist jetzt ein Fall für die Strafverfolgungsbehörden. Bisher geht es offenbar lediglich darum, was ein Gastwirt möglicherweise vertuscht hat. 

Coronavirus-Fälle in Ischgl: Staatsanwälte prüfen Verspätung der Quarantäne

In Ischgl soll bereits Ende Februar eine Gastronomiemitarbeiterin positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft - denn damals unternahm offenbar niemand etwas.In Ischgl soll bereits Ende Februar eine Gastronomiemitarbeiterin positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft - denn damals unternahm offenbar niemand etwas.

Coronavirus: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Ausbreitung in Ischgl - DER SPIEGEL

Österreich versucht die Corona-Krise in den Griff zu bekommen. Die Zahlen der Covid-19-Infizierten steigen. In Ischgl gibt es einen schlimmen Verdacht.Österreich versucht die Corona-Krise in den Griff zu bekommen. Die Zahlen der Covid-19-Infizierten steigen. In Ischgl gibt es unterdessen einen schlimmen Verdacht.

Corona in Österreich: Kurz bereitet Landsleute auf Zeit der Entbehrung vor - Ärger in Ischgl | Welt

Von Tirol aus wurde das Coronavirus über Europa verteilt. Nach heftiger Kritik lässt die Landesregierung ihr Krisenmanagement untersuchen...Von Tirol aus wurde das Coronavirus über Europa verteilt. Nach heftiger Kritik lässt die Landesregierung ihr Krisenmanagement untersuchen – und die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen der mutmaßlichen Vertuschung eines Infektionsfalls.

Tirol will Aufklärung: Der Filz von Ischgl

“Wenn das stimmt, gibt es nur eines: Kanzler und ÖVP-Chef ⁦@sebastiankurz⁩ muss den Tiroler ÖVP-Abgeordneten und WB-Tirol-Chef Franz Hörl sofort fristlos rauswerfen. SMS-Verkehr zeigt, dass Seilbahner frühzeitig um die Corona-Bombe Ischgl wussten https://t.co/x20FTLSMPW”

Thomas Mayer on Twitter: "Wenn das stimmt, gibt es nur eines: Kanzler und ÖVP-Chef ⁦@sebastiankurz⁩ muss den Tiroler ÖVP-Abgeordneten und WB-Tirol-Chef Franz Hörl sofort fristlos rauswerfen. SMS-Verkehr zeigt, dass Seilbahner frühzeitig um die Corona-Bombe Ischgl wussten https://t.co/x20FTLSMPW"

WIEN, TIROL, ISCHGL, ST. ANTON, SÖLDEN, ZILLERTAL. Nach der Kritik am Krisenmanagement des Landes Tirol startet der VSV (Verbraucherschutzverein) eine europaweite Sammelaktion für Corona-Virus-Opfer mit Ausgang Tirol.WIEN, TIROL, ISCHGL, ST. ANTON, SÖLDEN, ZILLERTAL. Nach der Kritik am Krisenmanagement des Landes Tirol startet der VSV (Verbraucherschutzverein) eine europaweite Sammelaktion für Corona-Virus-Opfer mit Ausgang Tirol.

Covid-19 in Tirol: Coronavirus: VSV zeigt Tiroler Behörden bei Staatsanwaltschaft an - Landeck

Staatsanwalt ermittelt zu Corona-Fall in Ischgl | dolomitenstadt.at

Deutsches Medium informierte: In einem Ischgler Betrieb soll bereits Ende Februar ein positiver Fall unter seinen Mitarbeiter bekannt gewesen sein. Land Tirol übermittelte Sachverhaltsdarstellung an Staatsanwaltschaft. Deutsches Medium informierte: In einem Ischgler Betrieb soll bereits Ende Februar ein positiver Fall unter seinen Mitarbeiter bekannt gewesen sein. Land Tirol übermittelte Sachverhaltsdarstellung an Staatsanwaltschaft.

Staatsanwalt eingeschaltet: In Tirol läuft erstes Ermittlungsverfahren wegen Corona « kleinezeitung.at

Ein Gastronomiebetrieb im Tiroler Skiort Ischgl soll die Infizierung einer Mitarbeiterin nicht gemeldet haben. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Innsbruck.Ein Gastronomiebetrieb im Tiroler Skiort Ischgl soll die Infizierung einer Mitarbeiterin nicht gemeldet haben. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Innsbruck.

Corona-Ausbreitung: Ermittlungen wegen nicht gemeldeter Infektion in Ischgl | ZEIT ONLINE

Ischgl gilt inzwischen als eine der wichtigsten Verbreitungsorte des Coronavirus in Europa. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob ein Gastronomiebetrieb gegen die Meldeauflagen verstoßen hat. Ischgl gilt inzwischen als eine der wichtigsten Verbreitungsorte des Coronavirus in Europa. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft, ob ein Gastronomiebetrieb gegen die Meldeauflagen verstoßen hat.

Coronavirus in Tirol: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Virus-Ausbreitung in Ischgl - Panorama - Stuttgarter Nachrichten

Der österreichische Skiort Ischgl gilt als ein Epizentrum der internationalen Verbreitung des Coronavirus. Gleich mehrere Fehler werden der Politik vor Ort jetzt zu Last gelegt. Aktuell wird auch gegen einen Gastronomiebetrieb vor Ort ermittelt. Der österreichische Skiort Ischgl gilt als ein Epizentrum der internationalen Verbreitung des Coronavirus. Gleich mehrere Fehler werden der Politik vor Ort jetzt zu Last gelegt. Aktuell wird auch gegen einen Gastronomiebetrieb vor Ort ermittelt.

Corona-Ausbreitung: Ermittlungen gegen Gastwirt aus Ischgl | BR24

Viele Urlauber haben sich in Ischgl mit dem Coronavirus infiziert. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen zur Ausbreitung des Virus dort aufgenommen.Viele Urlauber haben sich in Ischgl mit dem Coronavirus infiziert. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen zur Ausbreitung des Virus dort aufgenommen.

Schlimmer Verdacht in Ischgl: Wurde der erste Corona-Fall vertuscht?

Das Land Tirol hat wegen eines offenbaren Ischgler Corona-Falles die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Grund: Ein deutsches Medium, lautDas Land Tirol hat wegen eines offenbaren Ischgler Corona-Falles die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Grund: Ein deutsches Medium, laut ...

Land befasst Staatsanwaltschaft mit Ischgler Corona-Fall – Südtirol News

Tirol steht in der Kritik, weil der Skitourismus die Ausbreitung des Coronavirus verstärkt haben könnte. Jetzt wird gegen einen Gastronomiebetrieb ermittelt. Der Verdacht: Ein positiver Test einer Mitarbeiterin könnte vertuscht worden sein.Tirol steht in der Kritik, weil der Skitourismus die Ausbreitung des Coronavirus verstärkt haben könnte. Jetzt wird gegen einen Gastronomiebetrieb ermittelt. Der Verdacht: Ein positiver Test einer Mitarbeiterin könnte vertuscht worden sein.

Coronavirus: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Ausbreitung in Ischgl - WELT

INNSBRUCK. Das Land Tirol hat wegen eines offenbaren Ischgler Corona-Falles die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.INNSBRUCK. Das Land Tirol hat wegen eines offenbaren Ischgler Corona-Falles die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.

Staatsanwaltschaft in Causa Ischgl eingeschaltet | Nachrichten.at

Obmann Peter Kolba vom Verbraucherschutzverein (VSV) hat heute eine Sachverhaltsdarstellung gegen die Tiroler Behörden bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck eingebracht.Obmann Peter Kolba vom Verbraucherschutzverein (VSV) hat heute eine Sachverhaltsdarstellung gegen die Tiroler Behörden bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck eingebracht.

Verbraucherschutzverein zeigt Tiroler Behörden an

Ein Wirt soll einen möglichen Coronafall nicht gemeldet haben, das Land Tirol reagierte nach einem deutschen TV-Bericht umgehend mit einer Anzeige. Auch nach einem Rotkreuztransport in Tirol sollte die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden. Die Patienten sollen die Sanitäter belogen haben, dass sie nicht infiziert seien. Dann sei keine Schutzausrüstung verwendet worden, dabei seien die Menschen bereits unter Quarantäne gestanden, hieß es.Ein Wirt soll einen möglichen Coronafall nicht gemeldet haben, das Land Tirol reagierte nach einem deutschen TV-Bericht umgehend mit einer Anzeige. Auch nach einem Rotkreuztransport in Tirol sollte die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden. Die Patienten sollen die Sanitäter belogen haben, dass sie nicht infiziert seien. Dann sei keine Schutzausrüstung verwendet worden, dabei seien die Menschen bereits unter Quarantäne gestanden, hieß es.

Ischgl wird ein Fall für den Staatsanwalt | SN.at

Staatsanwaltschaft ermittelt in Ischgler Coronavirus-Fall - derStandard.at

Mit den Coronavirus-Erkrankungen in Ischgl befasst sich jetzt die Staatsanwaltschaft Innsbruck. Die BH Landeck gab eine Sachverhaltsdarstellung ab, nachdem deutsche Medien berichteten, ein Ischgler Betrieb habe eine Erkrankung schon Ende Februar nicht gemeldet.Mit den Coronavirus-Erkrankungen in Ischgl befasst sich jetzt die Staatsanwaltschaft Innsbruck. Die BH Landeck gab eine Sachverhaltsdarstellung ab, nachdem deutsche Medien berichteten, ein Ischgler Betrieb habe eine Erkrankung schon Ende Februar nicht gemeldet.

CoV in Ischgl: Staatsanwaltschaft ermittelt - tirol.ORF.at

Ein Ischgler Betrieb soll bereits Ende Februar einen positiven Coronavirus-Fall nicht an die Behörden gemeldet haben....Ein Ischgler Betrieb soll bereits Ende Februar einen positiven Coronavirus-Fall nicht an die Behörden gemeldet haben....

Corona-Fall nicht gemeldet? Nun ermittelt Staatsanwaltschaft in Ischgler Fall | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!

Das Bundesland Tirol ist seit vier Wochen im Krisenmodus. Corona-Ausbreitung im Tourismus schlägt hohe WellenDas Bundesland Tirol ist seit vier Wochen im Krisenmodus. Corona-Ausbreitung im Tourismus schlägt hohe Wellen

Nach Ischgl-Fiasko folgen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft | kurier.at