1. Wortwahl: Warum Trump nicht mehr vom „chinesischen Virus“ spricht  WELT
  2. CORONA-KRISE in USA: Desinfektionsmittel statt Whiskey  WELT Nachrichtensender
  3. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Der US-Präsident verzichtet seit Montag auf den polemischen Begriff, auf dem er vor Kurzem noch beharrte. Doch nun gibt es triftige Gründe, ihn nicht mehr zu verwenden.Der US-Präsident verzichtet seit Montag auf den polemischen Begriff, auf dem er vor Kurzem noch beharrte. Doch nun gibt es triftige Gründe, ihn nicht mehr zu verwenden.

Wortwahl: Warum Trump nicht mehr vom „chinesischen Virus“ spricht - WELT

“#Corona stellt sich als der härteste Gegner des US-Präsidenten heraus. #Trump lässt bereits checken, ob der Virus irgendwo 30.000 E-Mails versteckt hat.”

Micky Beisenherz on Twitter: "#Corona stellt sich als der härteste Gegner des US-Präsidenten heraus. #Trump lässt bereits checken, ob der Virus irgendwo 30.000 E-Mails versteckt hat."

“Wenn Flugzeuge mit 🇨🇳&🇷🇺 Hilfsgütern in 🇮🇹 landen & Xi Jinping sich weltweit & in Europa (zB Serbien) als Corona-Krisenretter inszeniert (Ziel: eigene Verantwortung vertuschen) bräuchte es starkes Zeichen der Solidarität des liberalen Westens. Trump fällt aus, es braucht die #EU!”

Gyde Jensen on Twitter: "Wenn Flugzeuge mit 🇨🇳&🇷🇺 Hilfsgütern in 🇮🇹 landen & Xi Jinping sich weltweit & in Europa (zB Serbien) als Corona-Krisenretter inszeniert (Ziel: eigene Verantwortung vertuschen) bräuchte es starkes Zeichen der Solidarität des liberalen Westens. Trump fällt aus, es braucht die #EU!"

“Vor vier Wochen war ich überzeugt, dass Trump die nächste Präsidentschaft gewinnt. Mittlerweile bin ich sicher, dass Corona ihm den Kopf kostet.”

Gerald Hensel 🔥⚔️😘 on Twitter: "Vor vier Wochen war ich überzeugt, dass Trump die nächste Präsidentschaft gewinnt. Mittlerweile bin ich sicher, dass Corona ihm den Kopf kostet."

“„Wir beginnen,das Licht am Ende des Tunnels zu sehen“,sagt Präsident #trump bei seiner täglichen #coronavirus Pressekonferenz. Er hoffe, dass zu Ostern die Geschäfte wieder aufmachen.Wo nimmt er angesichts von mehr als 50.000 Infizierten in den USA diesen Optimismus her? #COVID19”

Jan Philipp Burgard on Twitter: "„Wir beginnen,das Licht am Ende des Tunnels zu sehen“,sagt Präsident #trump bei seiner täglichen #coronavirus Pressekonferenz. Er hoffe, dass zu Ostern die Geschäfte wieder aufmachen.Wo nimmt er angesichts von mehr als 50.000 Infizierten in den USA diesen Optimismus her? #COVID19"