1. Aufnahme junger Migranten: "Open Arms" wendet sich an Spanien  ZDFheute
  2. "Open Arms": Gericht erlaubt Rettungsschiff in Italiens Gewässer einzufahren  FOCUS Online
  3. "Open Arms" und "Ocean Viking" - Seenotretter auf Irrfahrt: 500 Menschen suchen einen Hafen  t-online.de
  4. Flüchtlinge auf Booten im Mittelmeer: Niemand fühlt sich zuständig für Koordinierung  Tagesspiegel
  5. Open Arms: Kein Hilfsgesuch für Bootsflüchtlinge auf Mittelmeer  ZEIT ONLINE
  6. Mehr zum Thema in Google News
Auf dem Rettungsschiff "Open Arms" befinden sich mehrere Minderjährige. Die spanische Botschaft wurde nun gebeten, sie aufzunehmen. Ein Politiker reagiert darauf kritisch.Auf dem Rettungsschiff "Open Arms" befinden sich mehrere Minderjährige. Die spanische Botschaft wurde nun gebeten, sie aufzunehmen. Ein Politiker reagiert darauf kritisch.

Aufnahme junger Migranten: "Open Arms" wendet sich an Spanien - ZDFmediathek

Der Besatzung des spanisches Rettungsschiffs «Open Arms» bangt vor einer Verschlechterung der Wetterlage im Mittelmeer in den nächsten Tagen. Der K...Der Besatzung des spanisches Rettungsschiffs «Open Arms» bangt vor einer Verschlechterung der Wetterlage im Mittelmeer in den nächsten Tagen. Der K...

«Open Arms» befürchtet schlechteres Wetter

Open Arms bittet Spanien um Aufnahme minderjähriger Migranten - derStandard.at

Die Rettungsschiffe 'Open Arms' und 'Ocean Viking' haben zusammen mehr als 500 Menschen an Bord.Die Rettungsschiffe 'Open Arms' und 'Ocean Viking' haben zusammen mehr als 500 Menschen an Bord.

"Open Arms" und "Ocean Viking" - Seenotretter auf Irrfahrt: 500 Menschen suchen einen Hafen

Ungeachtet der Irrfahrt Hunderter Bootsflüchtlinge auf dem Mittelmeer, drängen Deutschland und die anderen EU-Länder nicht auf eine koordinierte Lösung.Ungeachtet der Irrfahrt Hunderter Bootsflüchtlinge auf dem Mittelmeer, drängen Deutschland und die anderen EU-Länder nicht auf eine koordinierte Lösung.

Bootsflüchtlinge auf Mittelmeer: Kein EU-Land an schneller Lösung interessiert? - TAG24

Seit Tagen kreuzen zwei Rettungsschiffe mit 400 Menschen an Bord durchs Mittelmeer. Die EU sieht sich nicht zuständig. Es liege bislang kein Antrag auf Koordinierung vor.Seit Tagen kreuzen zwei Rettungsschiffe mit 400 Menschen an Bord durchs Mittelmeer. Die EU sieht sich nicht zuständig. Es liege bislang kein Antrag auf Koordinierung vor.

Open Arms: Kein Hilfsgesuch für Bootsflüchtlinge auf Mittelmeer | ZEIT ONLINE

Das Verwaltungsgericht der Region Latium hat der Besatzung des Rettungsschiffes ´Open Arms´ das Einlaufen in italienische Gewässer gestattet. Damit hob das Gericht am Mittwoch ein von der Regierung verfügtes Verbot auf, wie italienische und spanische Medien berichten. Das Verwaltungsgericht der Region Latium hat der Besatzung des Rettungsschiffes ´Open Arms´ das Einlaufen in italienische Gewässer gestattet. Damit hob das Gericht am Mittwoch ein von der Regierung verfügtes Verbot auf, wie italienische und spanische Medien berichten.

Die Rettungsschiffe «Open Arms» und «Ocean Viking» haben zusammen mehr als 500 Menschen an Bord. Die Lage für die Migranten spitzt sich zu. Die UN sprechen von einem «Wettlauf gegen die Zeit».Die Rettungsschiffe «Open Arms» und «Ocean Viking» haben zusammen mehr als 500 Menschen an Bord. Die Lage furDie Rettungsschiffe «Open Arms» und «Ocean Viking» haben zusammen mehr als 500 Menschen an Bord. Die Lage für die Migranten spitzt sich zu. Die UN sprechen von einem «Wettlauf gegen die Zeit».Die Rettungsschiffe «Open Arms» und «Ocean Viking» haben zusammen mehr als 500 Menschen an Bord. Die Lage fur

Seenotretter auf Irrfahrt: 500 Menschen suchen einen Hafen

Damit die EU-Kommission die Verteilung der Bootflüchtlinge auf dem Mittelmeer koordiniert, müsste ein Mitgliedsland sie dazu auffordern. Aber keins tut es.Damit die EU-Kommission die Verteilung der Bootflüchtlinge auf dem Mittelmeer koordiniert, müsste ein Mitgliedsland sie dazu auffordern. Aber keins tut es.

Flüchtlinge auf Booten im Mittelmeer: Niemand fühlt sich zuständig für Koordinierung - Politik - Tagesspiegel

Eine vierköpfige Migrantenfamilie ist vom Rettungsschiff „Open Arms” evakuiert und nach Italien gebracht worden. Eines der zwei Kinder müsse medizinisch behandelt werden, teilte das italienische Innenministerium mit, das für Evakuierung der Familie grünes Licht gegeben hat. Für die anderen 147 Migranten an Bord des spanischen Schiffes gelte nach wie vor das Landeverbot in Italien.Eine vierköpfige Migrantenfamilie ist vom Rettungsschiff „Open Arms” evakuiert und nach Italien gebracht worden. Eines der zwei Kinder müsse medizinisch behandelt werden, teilte das italienische Innenministerium mit, das für Evakuierung der Familie grünes Licht gegeben hat. Für die anderen 147 Migranten an Bord des spanischen Schiffes gelte nach wie vor das Landeverbot in Italien.

Familie von Rettungsschiff „Open Arms” evakuiert