Platzeck sieht "ungute Grundstimmung" in Ostdeutschland: "Das Gefühl ausgebildet, der Staat habe nicht mehr alles im Griff"  SPIEGEL ONLINE

Ex-SPD-Chef Platzeck soll die Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum der Deutschen Einheit im kommenden Jahr organisieren. Er zeigt sich besorgt über die ...

Mehr zum Thema in Google News
Ex-SPD-Chef Platzeck soll die Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum der Deutschen Einheit im kommenden Jahr organisieren. Er zeigt sich besorgt über die Stimmung im Osten. Die Demokratie in Deutschland sieht er "am Rande einer Krise".Ex-SPD-Chef Platzeck soll die Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum der Deutschen Einheit im kommenden Jahr organisieren. Er zeigt sich besorgt über die Stimmung im Osten. Die Demokratie in Deutschland sieht er "am Rande einer Krise".

Ex-SPD-Chef Matthias Platzeck leitet ein Gremium, das Empfehlungen für die Jubiläumsfeiern zum Mauerfall und zur Feier der deutschen Einheit vorlegt. Die Stimmung im Osten sieht er mit Sorge.Ex-SPD-Chef Matthias Platzeck leitet ein Gremium, das Empfehlungen für die Jubiläumsfeiern zum Mauerfall und zur Feier der deutschen Einheit vorlegt. Die Stimmung im Osten sieht er mit Sorge.

Matthias Platzeck macht im Osten "ungute Grundstimmung" aus

2019 feiert die Republik 30 Jahre Mauerfall. Ex-SPD-Chef Platzeck leitet ein Jubiläums-Gremium. Die Stimmung im Osten sieht er mit Sorge.2019 feiert die Republik 30 Jahre Mauerfall. Ex-SPD-Chef Platzeck leitet ein Jubiläums-Gremium. Die Stimmung im Osten sieht er mit Sorge.

30 Jahre Mauerfall: Platzeck macht im Osten „ungute Grundstimmung“ aus | Politik

Nachrichtenüberblick: Flughafen Hongkong wieder in Betrieb; Platzeck sieht ungute Grundstimmung; Weniger Sozialwohnungen in Deutschland; Hambacher Forst braucht Hilfe; Greta segeltNachrichtenüberblick: Flughafen Hongkong wieder in Betrieb; Platzeck sieht ungute Grundstimmung; Weniger Sozialwohnungen in Deutschland; Hambacher Forst braucht Hilfe; Greta segelt

Flughafen Hongkong wieder in Betrieb, Weniger Sozialwohnungen, Greta segelt - Sputnik Deutschland

Viele Ostdeutsche fühlen sich vom Staat nicht mehr hinreichend geschützt, sagt Brandenburgs Ex-Ministerpräsident Platzeck. Grund seien auch Krisenerfahrungen.Viele Ostdeutsche fühlen sich vom Staat nicht mehr hinreichend geschützt, sagt Brandenburgs Ex-Ministerpräsident Platzeck. Grund seien auch Krisenerfahrungen.

„Demokratie am Rande einer Krise“: Platzeck macht teils „ungute Grundstimmung“ im Osten aus - Politik - Tagesspiegel