1. Halle: Diese Tür hielt Attentäter Stephan Balliet (27) stand  BILD
  2. Attacke in Halle: Was über den Anschlag und den Verdächtigen bekannt ist  SPIEGEL ONLINE
  3. Halle: Zwei Menschen tot – das wissen wir über den Täter  Derwesten.de
  4. Halle: Das sind die Opfer des Terror-Schützen Stephan Balliet (27)  BILD
  5. Neonazi streamte seinen Anschlag in Halle im Internet  B.Z. Berlin
  6. Mehr zum Thema in Google News
Die Einschusslöcher an der massiven Holztür in Halle sind deutlich zu sehen. Doch die Tür zur Synagoge hielt dem Attentäter stand. Die Einschusslöcher an der massiven Holztür in Halle sind deutlich zu sehen. Doch die Tür zur Synagoge hielt dem Attentäter stand.

Halle: Diese Tür hielt Attentäter Stephan Balliet (27) stand - Sachsen-Anhalt - Bild.de

Sie lasen aus der Thora, da kam der Knall. Nur durch Glück entgingen die Menschen in der Synagoge dem Attentäter. Die Stadt steht unter Schock. Eine Reportage.Sie lasen aus der Thora, da kam der Knall. Nur durch Glück entgingen die Menschen in der Synagoge dem Attentäter. Die Stadt steht unter Schock. Eine Reportage.

Das Grauen vor der Tür: Halle nach dem Anschlag – auf Trauer folgt Wut - Reportageseite - Tagesspiegel

Der Attentäter von Halle hat Teile mehrerer Schusswaffen, die zum Einsatz kamen, mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt.Der Attentäter von Halle hat Teile mehrerer Schusswaffen, die zum Einsatz kamen, mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt.

Halle-Attentäter nutzte 3D-Drucker für Waffenproduktion - ZDFmediathek

Am höchsten jüdischen Feiertag ein Blutbad in einem Gotteshaus anzurichten, das war offenbar das Ziel von Stephan B.Am höchsten jüdischen Feiertag ein Blutbad in einem Gotteshaus anzurichten, das war offenbar das Ziel von Stephan B.

Anschlag in Halle: Killer Stephan B. veröffentlichte seinen Plan in rechtem Online-Forum

Stephan B., der Attentäter von Halle, sei ein Einzeltäter, heißt es. Dabei deutet viel darauf hin, dass er vernetzt war - wie seine offensichtlichen Vorbilder es auch waren.Stephan B., der Attentäter von Halle, sei ein Einzeltäter, heißt es. Dabei deutet viel darauf hin, dass er vernetzt war - wie seine offensichtlichen Vorbilder es auch waren.

Welche Vorbilder der Attentäter von Halle hatte - n-tv.de

Computerfreak und Waffennarr, ständig online, frustriert und einsam – das ist die Kombination, die einen jungen Mann aus dem Südharz zum Attentäter machte.Computerfreak und Waffennarr, ständig online, frustriert und einsam – das ist die Kombination, die einen jungen Mann aus dem Südharz zum Attentäter machte.

Der radikale Eigenbrötler | Sächsische.de

Die Bundesanwaltschaft wirft Stephan Balliet zweifachen Mord und versuchten Mord in neun Fällen vor. Inzwischen lässt sich das Geschehen von Halle detailliert nachvollziehen. Protokoll eines Attentats.Die Bundesanwaltschaft wirft Stephan Balliet zweifachen Mord und versuchten Mord in neun Fällen vor. Inzwischen lässt sich das Geschehen von Halle detailliert nachvollziehen. Protokoll eines Attentats.

Attentat in Halle: 104 Minuten Terror - SPIEGEL ONLINE

ZDF - Mainz (ots) - Der Attentäter von Halle hat Teile mehrerer Schusswaffen, die zum Einsatz kamen, mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt. Nach Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal 21" hatte Stephan B. zuvor offenbar selbst ...Mainz (ots) - Der Attentäter von Halle hat Teile mehrerer Schusswaffen, die zum Einsatz kamen, mithilfe eines 3D-Druckers hergestellt. Nach Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal...

▷ ZDF-Magazin "Frontal 21": Halle-Attentäter nutzte 3D-Drucker für Waffenproduktion / ... | Presseportal

Stephan B. hat sich offenbar als erster deutscher Terrorist im Netz radikalisiert, nicht in rechtsextremen Gruppen. Ihn prägten antisemitische Propaganda und Ego-Shooter.Stephan B. hat sich offenbar als erster deutscher Terrorist im Netz radikalisiert, nicht in rechtsextremen Gruppen. Ihn prägten antisemitische Propaganda und Ego-Shooter.

Attentäter von Halle: Er plante seine Taten wie Computerspiele | ZEIT ONLINE

Das höchste jüdische Fest ist ein Versöhnungstag. Ausgerechnet da fallen in Halle/Saale Schüsse nahe einer Synagoge. Zwei Passanten sterben. Der Todesschütze übertrug seine Tat im Internet – und offenbart menschenverachtendes Gedankengut.Das höchste jüdische Fest ist ein Versöhnungstag. Ausgerechnet da fallen in Halle/Saale Schüsse nahe einer Synagoge. Zwei Passanten sterben. Der Todesschütze übertrug seine Tat im Internet – und offenbart menschenverachtendes Gedankengut.

Terror in Halle - Ticker: Ermittler finden Zettel in Wohnung des Attentäters - FOCUS Online

Er hatte ein Massaker geplant, sagt der Generalbundesanwalt über den Halle-Attentäter Stephan B. Radikalisierte er sich in einer rechten Online-Szene? Er hatte ein Massaker geplant, sagt der Generalbundesanwalt über den Halle-Attentäter Stephan B. Radikalisierte er sich in einer rechten Online-Szene?

Rechtsextremer Täter in Halle: Der virtuelle Terrorist - taz.de

Nur glückliche Umstände haben offenbar ein Massaker in der Synagoge in Halle verhindert. Der Generalbundesanwalt will Haftbefehl gegen Verdächtigen beantragen.Nur glückliche Umstände haben offenbar ein Massaker in der Synagoge in Halle verhindert. Der Generalbundesanwalt will Haftbefehl gegen Verdächtigen beantragen

Attentäter von Halle nutzte wohl 3D-Drucker für Waffen

Der Generalbundesanwalt sowie die Justizministerin sprechen nach der Tat in Halle von einem rechtsextremistischen Terroranschlag. Auch über die Getöteten sowie den Täter gibt es neue Erkenntnisse.Der Generalbundesanwalt sowie die Justizministerin sprechen nach der Tat in Halle von einem rechtsextremistischen Terroranschlag. Auch über die Getöteten sowie den Täter gibt es neue Erkenntnisse.

Anschlag in Halle: Ermittler sprechen von rechtsextremem Terror - WELT

Nach dem rechtsextremen Anschlag in Halle herrscht Fassungslosigkeit unter Politikern und in der jüdischen Gemeinde. Die Tat war wohl lange geplant. Nach dem rechtsextremen Anschlag in Halle herrscht Fassungslosigkeit unter Politikern und in der jüdischen Gemeinde. Die Tat war wohl lange geplant.

Rechtsextremer Anschlag in Halle: Bestürzung nach den Schüssen - taz.de

Über Stunden wurde er von der Polizei gejagt, versetzte die Region um Halle und Leipzig in Angst. Mit einem Trick konnte das SEK den flüchtenden Attentäter Stephan B. auf einer Landstraße festnehmen.Über Stunden wurde er von der Polizei gejagt, versetzte die Region um Halle und Leipzig in Angst. Mit einem Trick konnte das SEK den flüchtenden Attentäter Stephan B. auf einer Landstraße festnehmen.

Anschlag in Halle: So lief die Festnahme von Stephan B. 

Bei einem Anschlag in Halle hat Stephan B. (27) zwei Menschen erschossen. Wäre der Täter in eine Synagoge gelangt, hätte es wohl noch viel mehr Opfer gegeben. Wir müssen endlich begreifen, dass rechtsextreme „einsame Wölfe“ nicht allein sind, sondern virtuell und international agierenBei einem Anschlag in Halle hat Stephan B. (27) zwei Menschen erschossen. Wäre der Täter in eine Synagoge gelangt, hätte es wohl noch viel mehr Opfer gegeben. Wir müssen endlich begreifen, dass rechtsextreme „einsame Wölfe“ nicht allein sind, sondern virtuell und international agieren

Anschlag in Halle - Rechter Terror ist keine sporadische Gefahr | Cicero Online

In Halle wird der Opfer der Attacke auf die Synagoge vom Mittwoch gedacht. Doch in der Stadt gibt es rechte Strukturen, die die Tat von...In Halle wird der Opfer der Attacke auf die Synagoge vom Mittwoch gedacht. Doch in der Stadt gibt es rechte Strukturen, die die Tat von Stephan B. begünstigt haben könnten.

Nach der Attacke von Halle: Eine Tat auf fruchtbarem Boden?

Er schien dem Christchurch-Täter aus Neuseeland nachzueifern, wollte mit modifizierten Waffen in eine Synagoge eindringen und in dem Gotteshaus ein regelrechtes Blutbad veranstalten. Und das dann auch noch im Netz streamen. Doch damit scheiterte er, Gott sei Dank. Wer ist Stephan B.?Er schien dem Christchurch-Täter aus Neuseeland nachzueifern, wollte mit modifizierten Waffen in eine Synagoge eindringen und in dem Gotteshaus ein regelrechtes Blutbad veranstalten. Und das dann auch noch im Netz streamen. Doch damit scheiterte er, Gott sei Dank. Wer ist Stephan B.?

Feministenfeind, Antisemit, „Versager“: Das ist der Schütze von Halle - Sputnik Deutschland

Der Generalbundesanwalt hat neue Details zum Tathergang des schrecklichen Attentats am gestrigen Mittwoch in Halle (Saale) bekannt gegeben.Der Generalbundesanwalt hat neue Details zum Tathergang des schrecklichen Attentats am gestrigen Mittwoch in Halle (Saale) bekannt gegeben.

Neue Details zur Blut-Tat in Halle: Nur durch Defekt entkamen weitere Menschen dem Killer - TAG24

Es mag sein, das Stephan Balliet, der mutmaßliche Mörder von Halle, ein Einzeltäter war, dass er ohne einen Komplizen versuchte in die Synagoge der Stadt einzudringen, um die Jüdinnen und Juden zu töten, der sich dort zu Jom Kippur versammelt hatten. Er ermordete wohl auch ohne Unterstützung einen Mann und ein Frau auf den Straßen […]

Halle: Der Weg von der antisemitischen Hetze der Dortmunder Nazis zu Balliet ist nicht weit | Ruhrbarone