1. Steigende Energiepreise: EU-Kommission rät zu schnellem Handeln | tagesschau.de  tagesschau.de
  2. Explodierende Energiepreise: EU schlägt Ländern Maßnahmen vor  n-tv NACHRICHTEN
  3. Europäische Union: EU-Kommission erwägt gemeinsamen Gaseinkauf  ZEIT ONLINE
  4. EU-Kommission: Werkzeugkasten für Europas Energiepreise | tagesschau.de  tagesschau.de
  5. Hohe Energiepreise: Europa droht ein Winter der Knappheit  WELT
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
In Europa steigen die Energiepreise. Die EU-Kommission hat deshalb "Werkzeuge" vorgestellt, die Verbraucher entlasten sollen - etwa direkte Zahlungen und Steuererleichterungen. Deutschland plant aber erstmal keine weiteren Maßnahmen.In Europa steigen die Energiepreise. Die EU-Kommission hat deshalb "Werkzeuge" vorgestellt, die Verbraucher entlasten sollen - etwa direkte Zahlungen und Steuererleichterungen. Deutschland plant aber erstmal keine weiteren Maßnahmen.

Steigende Energiepreise: EU-Kommission rät zu schnellem Handeln | tagesschau.de

Die Strom- und Gaspreise steigen rasant. Spanien, Frankreich und andere fordern deshalb ein Eingreifen der EU. Die kann allerdings nur langfristig etwas ausrichten. Kurzfristig sind die Staaten und ihre Bürger auf sich allein gestellt.Die Strom- und Gaspreise steigen rasant. Spanien, Frankreich und andere fordern deshalb ein Eingreifen der EU. Die kann allerdings nur langfristig etwas ausrichten. Kurzfristig sind die Staaten und ihre Bürger auf sich allein gestellt.

Hohe Energiepreise: Europa droht ein Winter der Knappheit - WELT

Die steigenden Energiekosten machen Privathaushalten und Unternehmen in den EU-Mitgliedstaaten zu schaffen. Einige Länder fordern ein koordiniertes Vorgehen des Staatenbundes, etwa bei der Schaffung von Gasreserven. Die EU-Kommission will heute aber erst einmal eine Art Werkzeugkasten zur Selbsthilfe vorlegen.Die steigenden Energiekosten machen Privathaushalten und Unternehmen in den EU-Mitgliedstaaten zu schaffen. Einige Länder fordern ein koordiniertes Vorgehen des Staatenbundes, etwa bei der Schaffung von Gasreserven. Die EU-Kommission will heute aber erst einmal eine Art Werkzeugkasten zur Selbsthilfe vorlegen.

Explodierende Energiepreise: EU schlägt Ländern Maßnahmen vor - n-tv.de

Energiekommissarin Kadri Simson empfiehlt schnelles Handeln gegen hohe Energiepreise, um Verbraucher und Unternehmen zu schützen. Sie hat auch konkrete wettbewerbskonforme Vorschläge.Energiekommissarin Kadri Simson empfiehlt schnelles Handeln gegen hohe Energiepreise, um Verbraucher und Unternehmen zu schützen. Sie hat auch konkrete wettbewerbskonforme Vorschläge.

Energieversorgung: EU-Kommission benennt Werkzeuge im Kampf gegen hohe Preise und erwägt gemeinsamen Gas-Einkauf

twitter.com

twitter.com

Die EU-Kommission hat Hilfen vorgestellt, mit denen steigende Energiepreise in Mitgliedsländern aufgefangen werden können. Die Bundesregierung plant keine Maßnahmen.Die EU-Kommission hat Hilfen vorgestellt, mit denen steigende Energiepreise in Mitgliedsländern aufgefangen werden können. Die Bundesregierung plant keine Maßnahmen.

Europäische Union: EU-Kommission erwägt gemeinsamen Gaseinkauf | ZEIT ONLINE

Europäische Haushalte und Unternehmen sollen nach Ansicht der EU-Kommission möglichst schnell vor den rasant steigenden Energiepreisen geschützt werden.Europäische Haushalte und Unternehmen sollen nach Ansicht der EU-Kommission möglichst schnell vor den rasant steigenden Energiepreisen geschützt werden.

EU-Kommission: Werkzeuge für den Kampf gegen hohe Energiepreise

Brüssel empfiehlt, die Mitgliedstaaten der EU sollten sich darum kümmern, dass ihre Bürger warm durch den Winter kommen. Von der von Frankreich gewünschten Renaissance der Atomenergie ist nicht die Rede, und gemeinsame Erdgaseinkäufe sollen mittelfristig «erforscht» werden.Brüssel empfiehlt, die Mitgliedstaaten der EU sollten sich darum kümmern, dass ihre Bürger warm durch den Winter kommen. Von der von Frankreich gewünschten Renaissance der Atomenergie ist nicht die Rede, und gemeinsame Erdgaseinkäufe sollen mittelfristig «erforscht» werden.

Steigende Energiepreise: Die EU-Kommission widersetzt sich vorerst den Wünschen der Mitgliedstaaten, stärker in den Markt einzugreifen | NZZ

Am Mittwoch hat die EU-Kommission eine sogenannte „Toolbox“ zur Senkung der Energiepreise vorgestellt. Diese Werkzeuge können die EU-Länder anwenden, ohne gegen die europäischen Wettbewerbsregeln zu verstoßen. Die Bundesregierung will aber offenbar zunächst keine Maßnahmen vornehmen.Am Mittwoch hat die EU-Kommission eine sogenannte „Toolbox“ zur Senkung der Energiepreise vorgestellt. Diese Werkzeuge können die EU-Länder anwenden, ohne gegen die europäischen Wettbewerbsregeln zu verstoßen. Die Bundesregierung will aber offenbar zunächst keine Maßnahmen vornehmen.

EU-Kommission will „Toolbox“ gegen hohe Energiepreise in Europa – Bundesregierung will vorerst nichts tun

Die Europäische Kommission will verhindern, dass Bürger unter hohen Heiz- und Stromkosten leiden. Die „Toolbox“ soll es richten. Die Europäische Kommission will verhindern, dass Bürger unter hohen Heiz- und Stromkosten leiden. Die „Toolbox“ soll es richten.

Steigende Energiepreise: Was die EU plant, um Verbraucher mit niedrigeren Einkommen zu entlasten