1. Autoboss seit Monaten in Haft:Ghosn Ehefrau appelliert an Menschenrechtler  n-tv NACHRICHTEN
  2. Brief an Menschenrechtsgruppe: Ehefrau von Carlos Ghosn prangert Haftbedingungen an  SPIEGEL ONLINE
  3. Autoboss seit Monaten in Haft:Ghosns Ehefrau appelliert an Menschenrechtler  n-tv NACHRICHTEN
  4. Mehr zum Thema in Google News

Seit zwei Monaten sitzt der ehemalige Chef der Autokonzerne Renault und Nissan in Japan in Untersuchungshaft. Seine Frau beklagt in einem Brief an Human Rights Watch extrem harte Haftbedingungen und rechtsstaatlich fragwürdige Ermittlungsmethoden.

Ihr Mann habe sieben Kilo abgenommen und sitze in einer unbeheizten Zelle: In einem Brief an eine Menschenrechtsgruppe hat sich die Frau von Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn über dessen Situation in der Untersuchungshaft beschwert.

Seit zwei Monaten sitzt der ehemalige Chef der Autokonzerne Renault und Nissan in Japan in Untersuchungshaft. Seine Frau beklagt in einem Brief an Human Rights Watch extrem harte Haftbedingungen und rechtsstaatlich fragwürdige Ermittlungsmethoden.

Explosion im Zentrum von Paris am Samstagmorgen. Ort des Geschehens ist eine Bäckerei. Es gibt vier Tote und zahlreiche Verletzte. 

Parlamentspräsident in Venezuela festgenommen +++ Zahl der Toten nach Explosion in Paris auf vier gestiegen +++ Die Nachrichten des Wochenendes im ...