1. Schnee in den Alpen: Gefahr durch Lawinen und Hochwasser  tagesschau.de
  2. Wetter/Bayern: Lawine trifft Hotel in Balderschwang - Schneemassen gelangen ins Innere | Bayern  Merkur.de
  3. Wetterlage im Newsblog: Evakuierung nach Lawinenabgang – viele Straßen gesperrt  t-online.de
  4. Winter-Ticker: Wetterdienst warnt vor extremem Unwetter in höheren Alpenlagen  STERN.de
  5. Schnee-Chaos: Drei Deutsche sterben in Österreich +++ Lawine trifft Hotel in Bayern +++ Ischgl, Lech und Sölden komplett von Außenwelt abgeschnitten  Derwesten.de
  6. Mehr zum Thema in Google News

Weite Teile von Bayern und Österreich haben weiter mit heftigen Schneefällen zu kämpfen. Die Lawinengefahr bleibt hoch und könnte noch steigen. Weiter nördlich traten Flüsse über die Ufer.

Schnee-Chaos in Bayern: Eine Lawine hat in Balderschwang im Allgäu ein Hotel getroffen. Fenster wurden eingedrückt, die Schneemassen gelangen ins Innere.

Wetter: In Tirol sind viele teils sehr große Lawinen abgegangen. Innenminister Seehofer schickt 230 Bundespolizisten in die tiefverschneiten Gebiete in Südbayern. Alle Infos im Newsblog.

Das Winter-Geschehen im Ticker: Warnung für höhere Alpenlagen +++ Lawine trifft Hotel im Allgäu +++ Überschwemmungen in Bayern und Baden-Württemberg

Die Vorhersagen für die bayerischen und österreichischen Schneegebiete verheißen nichts Gutes: Auch am Montag ist wieder Neuschnee angesagt. Zudem soll es wieder kälter werden. In Österreich spitzt sich die Lage zu. Mindestens fünf Menschen sind im Schnee in den Alpen